Bürgerinitiative Altglienicke
Home
Kontakt
Aktiv
Historie


powered by
FreeFind
Erörterung
Bürgerinitiative Altglienicke mail

Die Erörterung ist vorbei!
Nach vier Tagen voll mit Argumenten der Altglienicker gegen die Strommasten der Bahn sind die letzten Themen dazu diskutiert worden. Ein kleiner Rückblick:
Gleich der erste Tag war ein riesiger Triumpf, etwa 300 Altglienicker haben gesehen, wie die Bahn ihren Plan vorbereitet hatte - ganz miserabel nämlich! Morgens waren Reporter der Abendschau vom RBB Berlin vor Ort und wer um 19.30 Uhr schon zu Hause war, konnte einen guten Beitrag über das Verfahren sehen und bei Familie Hauthal am Bahndamm stehen.
Unser Bezirksbürgermeister Dr. Ulbricht wies deutlich auf bestehende Alternativen hin und forderte als minimalste Belastung der Altglienicker die Erdverkabelung der Trasse an der S-Bahn. Er erneuerte die Klageandrohung des Bezirkes und warf der Bahn im Zusammenhang mit der gesamten Planung und ihres Auftretens bei der Erörterung “Arroganz” vor.

Im Bunsen-Saal in Adlershof (Plan) brachten Altglienicker Ihren Protest gegen die geplanten Bahnstrommasten vor. Bis zum 16. Januar 2004 konnten alle Bürger, die sich betroffen fühlen, dort der Bahn Ihre Meinung sagen.
Unser Fazit zur Erörterung

Protokoll liegt zu Einsicht aus.